Menüleiste top (pos-13)

dolmetschprofis_19.jpgdolmetschprofis_20.jpgdolmetschprofis_25.jpgdolmetschprofis_26.jpgdolmetschprofis_27.jpgdolmetschprofis_28.jpgdolmetschprofis_29.jpgdolmetschprofis_30.jpgdolmetschprofis_31.jpgdolmetschprofis_32.jpg

Hinweise für Auftraggeber

Planen Sie rechtzeitig!

  • Ziehen Sie von Beginn an einen beratenden Dolmetscher in die Planung Ihrer mehrsprachigen Veranstaltung ein.
  • Verpflichten Sie die Dolmetscher möglichst frühzeitig (mehrere Monate vor der Veranstaltung), damit keine Engpässe entstehen.
  • Dolmetschanlagen sollten der ISO/DIS 2603 (für ortsfeste Kabinen) bzw. 4043 (für transportable Kabinen) entsprechen. Die Anlagen müssen während der Veranstaltung von einem qualifizierten Techniker betreut werden.
  • Die Kabinen sollten so angeordnet sein, dass die Dolmetscher gute Sicht auf die Redner sowie alle Projektionswände haben.
  • Filme und ähnliche Präsentationen können nur gedolmetscht werden, wenn der Dolmetscher das Skript vor der Veranstaltung gesehen hat und der Ton einwandfrei in die Kabine übertragen wird.
  • Dolmetscher müssen sich auf die Fachthemen der Veranstaltungen vorbereiten. Dazu benötigen sie Hintergrundmaterial wie beispielsweise Informationen über den Veranstalter und andere beteiligte Organisationen, Programm, Tagesordnung, evtl. Protokolle früherer Veranstaltungen sowie generell alle den Teilnehmern vorliegende Unterlagen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok